Hausordnung

A. Allgemeine Grundsätze im Schulalltag

  • Die Umgangssprache ist Sorbisch.
  • Wir wollen gemeinsam lernen, deshalb kommen wir pünktlich auf den Unterricht vorbereitet und ordentlich angezogen zur Schule.
  • Wir gehen höflich miteinander um und akzeptieren einander.
  • Wir halten eine gute Disziplin, beschädigen kein Inventar und rennen nicht in den Klassenzimmern und auf den Gängen.
  • In der Schule und auf dem gesamten Schulgelände rauchen wir nicht, trinken keinen Alkohol und nehmen keine Drogen.
  • Auf dem gesamten Schulgelände und in den Klassenzimmern benutzen wir keine Handys, dazu gehört Telefonieren, Fotografieren,
    Schreiben von SMS und Aufnehmen.
  • Elektronische Geräte wie MP3 – Player u.ä. werden grundsätzlich nicht benutzt.
  • Im Schulgebäude tragen wir Hausschuhe.
  • Verstöße gegen die Hausordnung werden nach § 39 des Schulgesetzes geahndet (Handys werden eingezogen)

B. Tagesablauf

  • Morgens warten wir auf dem Schulhof der Oberschule (über Ausnahmen entscheidet der aufsichtsführende Lehrer). Wir benutzen nur die Eingänge zum Verbindungsgang.
  • Nach dem Vorklingeln gehen wir in das Klassenzimmer und bereiten uns auf den Unterricht vor.
  • Der Unterricht beginnt 7.35 Uhr.
  • Der Lehrer beginnt und beendet den Unterricht pünktlich.
  • Der verantwortliche Schüler meldet die fehlenden Schüler bis 8.00 Uhr im Sekretariat ab.
  • In der Frühstücks- und in der Mittagspause begeben wir uns auf direktem Weg auf den Hof, bzw. zum Mittagessen.
  • Schüler, die zum Mittagessen nach Hause gehen, geben eine schriftliche Erklärung beim Klassenleiter ab.
  • Nur der Lehrer öffnet die Fenster.
  • In den großen Pausen wird das Licht im Klassenzimmer ausgeschaltet.
  • Die Schüler begeben sich nur mit Erlaubnis des verantwortlichen Lehrers selbstständig in das technische Zentrum.
  • Nach der letzten Stunde (siehe Plan bei der Tür) stellen wir die Stühle hoch. Das Licht ist auszuschalten und die Stühle sind hochzustellen.
  • An der Bushaltestelle stellen wir uns an, bei Regen warten wir im Zwischengang.
  • Nach Beendigung des Unterrichts verlassen wir sofort das Schulgelände.
  • Die Sportsachen nehmen wir am Wochenende mit nach Hause.